pfff
Startseite Über... kontakt


Karnevalsfazit...

...ok meine erste fünfte Jahreszeit is rum. Fazit: super anstrengend und irgendwie auch super abgefahren. Auf jeden Fall kann man sich dem Trubel nicht wirklich entziehen auch wenn mans gerne möchte..Dachte eigentlich meine Schule wäre weit genug im Hinterland, aber falsch gedacht. Karnevalssitzung den kompletten Vormittag zum Thema Märchenwald und die Referendare wurden mal kurzfristig zum Türe bewachen abgestellt und man konnte sich dann teilweise herumärgern mit 10 Klässlern, die total Hacke morgens um 10 nach Hause geschickt werden mussten (wie die das wohl reingekriegt haben?) und lustigen kleinen Jungs, die es super spaßig fanden, einfach nur zu versuchen um dich herum rauszukommen weil es lustig is.
Naja aber sonst eigentlich ne ganz lustige Veranstaltung. Besonders das Lehrermännerballet ist mein neuer Favorit.

Anonsten hätte ich nie nicht gedacht, dass man 30 Minuten im Stau steht, nur weil man sich kurzfrisitg noch ein Köstum beim Karnevalswirts besorgen muss (Der Laden war die völlige Reizüberflutung an Krams und bunten Sachen für mich) und dann an Weibefastnacht sooo viele Menschen einfach überall in der Innenstadt sieht, die einfach nur betrunken und irgendwie gaga sind. Wenn man sich aber damit abgefunden hat und einfach am besten ohne Ziel irgendwo reingeht wo man nicht ewig anstehen muss, is Karneval eigentlich ne ganz abgefahrene und lustige Sache.
Ansonsten hab ich mir nur den Zug am Rosenmontag noch angesehen und Kamelle und Strüsschen mit meinem Hexenhut gefangen. Schon praktisch son Ding. Und echt krass wieviel Aufwand die Menschen so in die Gestaltung der Wagen hineinstecken.

Auf jeden FAll sind Karnevals"ferien" en Traum. Dann leider wieder 3 Tage Schule. Gestern im Zoo zur Lehrerforbildung Bio Thema Klimawandel. Das war eher stressig, aber auf dem Weg zum Treffpunkt im Elefantepark schnell meine Lieblingserdmännchen und den Kragenbär begrüßt, mich wieder aufs Neue an der Stellwand gewundert, dass Tiger viel größer als Löwen werden und bei den Geparden wieder gebetet, dass die unter einer unbekannten Springkrankheit leiden und nur deshalb die Umzäunung super niedrig is. Das alles hatte ich schon wieder total vergessen...
Insgesamt nette Sache und ne nette Erinnerung.

So nun aber genug mitteteilt für die nächsten Wochen schätze ich. Grüße Peb
24.2.07 21:29
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ethan (27.2.07 22:50)
wahrscheinlich sind die Geparden verkleidete Kragenbären und der Kragenbär eigentlich ein Fingertier, was aber immer noch nicht erklärt, dass der so Hacke rumläuft und so einen blödsinn in seinem Badebecken veranstaltet, hmm... Vielleicht ist der Kragenbär irgendwie mit deinen Zehntklässlern verwandt?!?!

Hey Peb, schön was zu lesen hier ))

Grüße aus Darmstadt
-M-


(28.2.07 09:50)
Ebenso!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de